a Project by ModernTimesMedia

 

my-story.com

Moderne Zeiten - Dating in Lichtgeschwindigkeit

zurück zur Übersicht

Anita hatte ich am Mittwoch Abend in dieser aufregenden Partnerbörse B "kennen gelernt", d.h., ich hatte mir als Neuzugang dort einige Profile angesehen, darunter auch ihres, und nahm dann erstaunt wahr, wie sich in meinem Browser ein Fensterchen mit Anitas leuchtendem Blondschopf zum Chatten öffnete und wir uns angeregt ein gutes Stündchen über die Tastatur unterhielten.

Gegen Ende unseres Gesprächs wollte Anita noch rasch meine Facebookadresse und Telefonnummer und beides gab ich ihr sehr gerne, verabschiedete mich und chattete nach einer knappen halben Stunde gleichzeitig mit Tanja und Christine weiter. Kurz nach Mitternacht schmerzten meine beiden Zeigefinger - ich beherrsche nur das Zweifingersystem - und ich verabschiedete mich ermattet von den zwei Schönen, die, das merkte ich an den langen Reaktionszeiten, wohl ebenso wie ich mit wenigstens zwei anderen gleichzeitig im Gespräch waren.

Am nächsten Morgen stand ich kurz nach acht auf und hörte das SMS-Signal des Handys klingeln...

08:20

Buon giorno bello, hast gut geschlafen und hattest schöne träume so wie ich? Ich wär fast nicht aus dem bett gekommen vor lauter muskelkater, hab's anscheinend wieder mal übertrieben mit dem training. Wünsch dir trotz dem besch.... Wetter ein feines tagl.

08:23

Ja, guten Morgen, liebe Anita! bin immer noch daheim, habe bald einen Banktermin und werde später arbeiten. bin den ganzen Tag beschäftigt, daher ist das Wetter relativ wurscht. Ich wünsche dir auch einen feinen Tag!

08:27

Boah, du gehst es ja gemütlich an. Ich bin schon seit 6.30 im büro, obwohl es heut bei dem Wetter so kuschelig gewesen wäre.

08:29

Stimmt. Total. Deswegen bin ich heute in meiner kuscheligen roten Bettwäsche gerne länger liegen geblieben... aber weißt eh: alleine ist alles nicht so…

08:33

Ja, ich weiß, rote bettwäsche?? Ui, da kann man auf gedanken kommen, gg kuschel kuschel...

08:34

Ja, dunkelrot. Und ganz flauschig…

08:36

Ok, überredet, ich komme!

08:38

Ja, gerne, bis 10.15 hab ich Zeit... Bin eh nicht weit weg von deinem Büro

08:42

Hmm... bissi knapp, jetzt hast mir Flausen in den Kopf gesetzt...

08:45

Soll i den Banktermin verschieben? :-) Auf 11.30 oder später? Prosecco ist im Kuhlschrank...

08:48

Wow, wenn ich nicht in dem Getriebe hier wäre, wär ich schon unterwegs! Deine Spontanität gefällt mir und ich grüble schon, wie ich es anstellen könnte.

08:50

Gut... Tu das... I wart u telefonier dann mit d Bank... Ich schick dir ein Taxi vor die Firma, ja?

08:54

Vorschlag, bin jetzt total aufgewühlt, wie schaut es bei dir heute Abend aus?

08:59

Geht nix ubers Aufwühlen. Gut. Aber jetzt wär’s ... spontan... I könnt dir wirklich a Taxi hinbestellen. In 15 Min bist du mir bei mir!

(Kurzes Telefonat... Soll ich schon? Ich weiß nicht recht... Na gut, warum nicht? Ich komme!)

(weiteres Telefonat mit Taxivermittlung)

09:17

Du... Taxi kommt um 9:55 Uhr. Ich freue mich sehr auf dich und warte unten beim Eingang auf dich...

09:55

Gleich da!

Und schöne sang die Nachtigall, tandaradei, tandaradei...

Sign up

oder einloggen, um alle Features zu nutzen.

Kommentare

Amelie na das geht ja ruckizucki ;-)
02|12|2011, 10:35

  • Als Single im Supermarkt: Herausforderungen und Chancen
    Als Neosingle hast du es manchmal nicht leicht... und ein richtiger Umgang mit deinem Kühlschrank oder dem Lebensmittelladen um die Ecke stellt dich vor unbekannte Herausforderungen
  • Die Schöne und das Machbare
    Frauen haben es manchmal schwer, wenn sie in die Jahre kommen. Ab Mitte 30 geht der Stress los & die Gedanken an eine faltenfreie Stirn, eine größere Brust, einen flachen Bauch usw.
  • Dolce far niente
    Wie schwer es doch heute geworden ist, Müßiggang zu pflegen und einfach nichts zu tun...
  • Oh, du holde Kunst!
    Vernissagen können mitunter bewusstseinserweiternd wirken, wenn man das Glück hat, dorthin eingeladen zu werden.
  • Zeigt her eure Hände...
    Wozu forschen, wenn doch K. eh schon jahrelang alles genau gewusst hatte? Eine kurze Abhandlung über wahre Größe und und K.s Partygeflüster...
  • Moderne Zeiten - Dating in Lichtgeschwindigkeit
    Anita hatte ich am Mittwoch Abend in dieser aufregenden Partnerbörse B "kennen gelernt", d.h., ich hatte mir dort einige Profile angesehen, darunter auch ihres, und nahm dann erstaunt wahr ...
  • Wer ist das Kinderschokoladen-Kind?
    Es verfolgt uns in den Gängen des Supermarkts mit seinem penetranten Lächeln. Das Strahlen seiner blütenweißen Zähne blendet uns vor dem Schokoladenregal...
  • Bevor wir das Zeitliche segnen
    Alfred Korzybski war Pole, Amerikaner, Adeliger, Ingenieur und Linguist. Das war vor einiger Zeit, doch genau in dieser hat er auf ewig seinen Fußabdruck hinterlassen.
  • Wahrscheinlich Ponyhof
    Über energetisch geforderte Orchideen und die musikalische Spannkraft von Russischer Zeder.

Spread the Word

Bookmark and Share

 

Passwort vergessen | Neuanmeldung