a Project by ModernTimesMedia

 

my-story.com

Ela Angerer (Hg.): "Porno"

zurück zur Übersicht

Postemanzipation, Konsumterror und immer neue Krisen- bewältigungsstrategien wie stehen Männer und Frauen in Zeiten wie diesen zu Liebe und Sex? Können sie sich leichter begegnen, ineinander verwickeln, erlösen und wieder lösen? Jetzt, da theoretisch alles möglich und alles erlaubt ist: Funktioniert es besser, befriedigt es mehr? In "Porno", dem dritten Band der Reihe "Moderne Nerven", geht es wenig überraschend und oft sehr unverblümt ums Vögeln. Um Lieben, Sehnen, Mögen und Nichtmehrmögen. Um kostenlose und käufliche Liebe. Um den eigenen sexuellen Marktwert, Kindheitsprägungen und die ständige Angst, zu viel von sich preiszugeben oder schlicht und einfach zu versagen. Es geht dabei aber auch um den Mut, mit der eigenen Einsamkeit umzugehen, und um die ewige Suche nach sich selbst. Der Risikobereitschaft so namhafter Autoren wie Robert Palfrader, Thomas Glavinic, Philipp Hochmair, Barbi Markovic, Joachim Lottmann, Julya Rabinowich, Christopher Just, Melanie Kretschmann, Thomas Draschan und Michael Leon sollte der Leser daher nicht mit Voyeurismus, sondern mit Respekt begegnen. Zehn Autoren, ein Verleger, ein Künstler, ein Theaterdirektor und vier Schauspieler haben sich auf das Projekt "Porno" eingelassen, das zeitgleich zu seinem Erscheinen als Buch in einer dramatisierten Fassung als Bühnenstück im Wiener Rabenhof Theater aufgeführt wird. "Porno" wird von dem Wiener Künstler Lukas Pusch illustriert.

Über die Autorin

Ela Angerer, geboren 1964 in Wien, arbeitet als Journalistin bei der Tageszeitung "Kurier". Seit sieben Jahren leitet sie dort das wöchentlich erscheinende "Immo"-Magazin. Zuvor war sie für die Tageszeitung "Der Standard", das Monatsmagazin "Wiener", die Wochenmagazine "News" und "Format" sowie für das "Freizeit"-Magazin des "Kurier" tätig. Von 1995 bis 1999 trat sie als Backgroundsängerin und Akteurin der Techno-Gruppen "Sons of Ilsa" und "Punk Anderson" auf. Sie ist Herausgeberin der Buchreihe "Moderne Nerven", der erste Band "Abwärts" ist im Herbst 2010 bei Czernin erscheinen, der zweite Band "Brennstoff" im Frühjahr 2011. Zeitgleich zum Erscheinen des dritten Bandes "Porno" wird eine dramatisierte Fassung des Buches unter ihrer Regie als Stück im Wiener Rabenhof Theater uraufgeführt.

Da geht’s zum Schreibwettbewerb:

http://www.my-story.com/news

Sign up

oder einloggen, um alle Features zu nutzen.

Kommentare

Amelie Hier gibt's einen kleinen Ausschnitt der dramatisierten Fassung von "Porno" im Winer Rabenhof zum anschauen: http://www.youtube.com/watch?v=ijdwy7QfQQA
16|04|2012, 14:57

Spread the Word

Bookmark and Share

 

Passwort vergessen | Neuanmeldung