a Project by ModernTimesMedia

 

my-story.com

Hallo Leute,

ich heiße Murphy, bin ein Dackel und möchte von meinem absoluten Lieblingsplatz erzählen. Früher war das eine kleine Höhle, die aus Korb geflochten ist. Hier kuschelte ich mit Emma, meinem Mädchen, bis-

An dieser Stelle muss ich etwas ausholen:

Eines Abends hörte ich ungewohnte Geräusche im Garten, was mich noch nicht aus der Ruhe brachte. Ich spitzte die Ohren und erhöhte meine Aufmerksamkeit. Doch als ich einen Schatten an der geschlossenen Terrassentür vorbei huschte, hielt ich es für angebracht, einmal nach dem Rechten zu sehen. Sofort meldete ich meinem Herrchen, dass ich beabsichtigte, einen Kontrollgang durch den Garten zu machen, was dieser zwar murrend, aber türöffnend zur Kenntnis nahm.?Was ich befürchtet hatte, trat ein. Es roch, als würde sich ein fremdes Lebewesen in meinem Territorium befinden. Meine feine Spürnase führte mich zu einem Gebüsch. Hier musste sich der Eindringling versteckt halten. Laut bellend tat ich das kund. Herrchen schien auch beunruhigt zu sein, denn er folgte mir auf dem Fuße. Ich hatte richtig vermutet, da bewegte sich etwas! Ehe ich mich allerdings auf das kleine, jämmerlich maunzende Etwas stürzen konnte, kam mir Herrchen zuvor. Vorsichtig hob er den Eindringling auf und trug ihn ins Haus. „Schau mal, Murphy hat ein Kätzchen im Gebüsch gefunden!“, sagte er zu seinem Weibchen.?Das Ding hieß also ‚Kätzchen‘. Wenigstens bekam ich ein wenig Anerkennung für meine Wachsamkeit, denn Frauchen kraule mich hinterm Ohr, wobei es allerdings meinem Fund wesentlich mehr Aufmerksamkeit schenkte als mir. Emma, die die ganze Aktion verpennt hatte, trabte hinzu, roch an dem Neuankömmling und das Unglück nahm seinen Lauf.?

Kätzchen blieb, doch statt sich, wie es sich für ein ordentliches Rudelmitglied gehört, hinten anzustellen und sich unterzuordnen, beanspruchte es den Platz in der Korbhöhle für sich. Noch schlimmer, Emma verscheuchte es nicht etwa, im Gegenteil. Die beiden machten es sich gemütlich und ich passte einfach nicht mehr mit hinein. „Pah“, dachte ich. „Dann sollen die Zwei eben kuscheln, wie sie wollen. Ich werde schon einen neuen Lieblingsplatz finden!“

Also probierte ich alles Mögliche aus: Zuerst machte ich es mir auf dem Sofa bequem, doch da scheuchte mich Herrchen weg. Als nächstes probierte ich aus, ob ich in ein komisches Ding voller Gras passte, das auf dem Rasen stand. Das Behältnis war entschieden zu klein. Ein anderer Korb roch mir zu sehr nach abgestandener Angst, denn damit ging es immer ab zum Tierarzt. Selbst ein neu angeschaffter Strohkorb fühlte sich nicht richtig an. Was ich auch ausprobierte, alles war ohne Emma nicht perfekt.

Und da wurde mir etwas klar: eigentlich fehlte mir die Höhle aus Korb gar nicht. Was fehlte, war die Nähe zu meinem Mädchen. Wenn Emma sich an mich kuschelt, so ist das eigentlich egal, wo wir sind.

?Das ist schon eine Weile her. Wir leben immer noch mit Kätzchen zusammen, aber wir haben uns arrangiert. Tagsüber schlafen Emma und Kätzchen zusammen im Korb, aber nachts, wenn Kätzchen auf die Pirsch geht, dann ist Emma wieder ganz mein Mädchen. ;o))

Sign up

oder einloggen, um alle Features zu nutzen.

Kommentare

  • Kindheitserinnerung
    Sind unsere alten Eltern nicht manchmal lästig. Sie fordern und quengeln zuweilen wie kleine Kinder und man fragt sich allen ernstes: Wer ist hier Kind und wer ist Mutter?
  • Wohin die Reise geht
    Johannes möchte für ein Jahr nach Schottland, seine Eltern sind da ganz anderer Meinung. Dann findet seine Mutter einen lange vergessenen Koffer mit Erinnerungen...
  • Bin nicht mehr jung
    Nicht mehr jung, doch noch nicht alt. Frau fühlt sich irgendwie dazwischen...
  • Walburga
    Sie hat gedacht, die Liebe würde für immer halten, dann wird sie bitter enttäuscht, doch plötzlich sieht sie ganz klar, wie sie ihn für immer an sich binden kann. Er soll sie nie mehr vergessen!
  • Was tut er da nur?
    Es duftet nach Frühling und der liebeskranke Dackelrüde Murphy tröstet sich auf seine Weise. Das ist Emma den Dackelmädchen völlig unverständlich...
  • Lebensqualität
    Sie wollte eine Weltreise und landet auf einem Campingplatz im Harz. Doch eigentlich kommt es gar nicht darauf ankommt, WO man ist...
  • Fast perfekt
    Es sollte eine perfekte Nacht werden - doch sie wurde nur FAST perfekt
  • Ein kluges Tier?
    Mein Dackelmädchen ist nicht die Hellste - oder?
  • Leben
    "Manchmal gehst du mir auf die Nerven!" Das sagt sie so dahin, doch dann geschieht etwas schreckliches.
  • Die Ewigkeit für uns
    Wie immer besucht er sie zu ihrem Geburtstag, denn er kann sie nicht vergessen.
  • Gesundheitscheck
    Hartriegel erwacht von einem gewaltigen Grummeln in seinem Magen. Liegt das daran, dass seine Begleitrobottin ihn nervt oder sollte er endlich den fälligen Gesundheitscheck machen?
  • Frühlingskonzert - Beitrag zum Schreibwettbewerb "Frühlingserwachen"
    Von schönem Vogelgezwitscher und merkwürdigem Balzverhalten
  • Was ist das, Liebe?
    „Was ist das: Liebe, ein gemeinsames Leben?", fragt der kleine Prinz. „Wie geht das, was ihr Beziehung oder Partnerschaft nennt?"
  • Dackelliebe
    Murphy & Emma kuscheln immer in ihrem Korb, bis...
  • Die Schreibaufgabe
    "Schreiben Sie einen Liebesbrief."
  • Freiheit, die ich meine
    Er war männlich, verwegen und frei, bis...
  • Meine Schatzkiste
    Beitrag zum Wettbewerb: "Warum mein Leben so toll ist"
  • Nachtgedanken
    Beitrag zum Schreibwettbewerb: Warum ich glücklich bin
  • Zwischen uns
    Streit und Versöhnung sollten ganz nah bei einander sein.
  • Intensiv
    Beitrag zum Schreibwettbewerb "Glücklich"
  • Seide auf der Haut
    Einmal Luxus pur, das Gefühl von Seide auf nackter Haut erleben...
  • Nur ein Traum
    Die Sehnsucht lässt uns zuweilen vom Unmöglichen träumen.
  • Alles Öko - oder was . . .
    Mein Beitrag zum Schreibwettbewerb
  • Echte Kerle
    So sind sie . . .
  • Willst Du mich heiraten?
    Gedanken zu dem Artikel: "Wie fühlt sich Partnerschaft nach Jahren an."
  • Paris -danach
    Mein Mann und ich waren am 13.11. in Paris - wir haben einen Schutzengel gehabt. Dies ist sein Text dazu - ich bin im Moment noch nicht in der Lage etwas darüber zu schreiben ...
  • Kussvariationen
    Ein Gedicht über das Küssen ...
  • Aus Kindern werden Leute
    Sven will mit seiner Tochter ein Gespräch von Papi zu Lialein führen. Das ist mit einer 16jährigen nicht einfach...
  • Schlechte Hormone
    Was tun, wenn die Gynäkologin feststellt, dass frau schlechte Hormone hat???
  • Alles Gute zum Geburtstag, Papa
    Auch wenn die Eltern gegangen sind, haben sie immer einen Platz in unserem Herzen.

Spread the Word

Bookmark and Share

 

... kein Login mehr möglich!
    Mehr Info siehe Startseite in schwarzer Box.