a Project by ModernTimesMedia

 

my-story.com

8 Februar 1979 Schweiz Genf

Heute habe ich Geburtstag! Nur es ist niemand da der mir Gratulieren kann. Mir sagt, dass er mir alles Gute wünscht und mir sagt, dass er mich liebt. Naja ich gebe ihnen nicht die Schuld denn es weiß keiner meiner Freunde und Familie dass ich in Genf bin. Tja was soll man sagen ich bin schon fast 1 Jahr in Genf ohne Geld, ohne Wohnung, ohne Essen, ohne Familie und Freunde. Jetzt frage ich mich wirklich, Dzoni wie konnte es soweit kommen? Warum bin ich überhaupt in der Schweiz? Eigentlich sollte ich um diese Uhrzeit bei meiner Familie sein und meinen 21ten Geburtstag zu feiern. Aber heute mache ich mir keinen Gedanken mehr über diese Fragen! Ich hab ein größeres Problem. Tagelang hab ich nichts mehr Gegessen, meine Schuhe sind volkommen im Arsch und meine sogenannte Wohnung (Container) ist auch nicht warmgenung um zu Schlafen. Was jetzt? Doch ich bin Optimistisch und sage mir, du schaffst es, bald bist du wieder in Österreich bei all deinem Glück und bei all deiner Freude! Nun es ist wahrscheinlich ca. 22 Uhr und ich sitze im Park auf einer unnangenehmen und kalten Bank! Zittrig schreibe ich die letzten Zeilen im Tagebuch. Ständig breche ich zum Weinen aus, den ich halte es nicht mehr aus.Ich habe hunger und kein Mensch hier in Genf kann mir ein bisschen Geld gebn damit ich mir wenigstens ein warmes knuspriges Brot kaufe. Ist es zuviel verlangt einen Obdachlosen ein bisschen Geld zu gebn um über die Runden zu kommen. Ja ist es! Ihnen is es gleich dass ich hier sitze bei minus 12 Grad und das ich wie ein Hund bettle. Sie haben ja alle ein schönes Leben mit einer Warmen Wohnung und einen gutem Essen. Aber was soll, ich hoffe das ich bald wieder zurück in Östereich bin. Ich werde noch in Mülltonnen schauen ob es noch was brauchbares zum Essen gibt. Ach ja Happy Birthday Dzoni

Sign up

oder einloggen, um alle Features zu nutzen.

Kommentare

Amelie hallo deaus, wie steht's mit Geschichte 2 und 3? deine community wartet schon darauf
01|07|2010, 16:29

Deanus hmmm.....bin auf den richtigen weg haha..........die 2. Geschichte wird auch von meinem Vater sein und die 3te Geschichte ist ein Tagebuchabschnitt von mir
25|03|2010, 15:10

Wienerin mehr geschichten!
25|03|2010, 13:49

Miss_Verstaendnis und bist du auch so ein wilder wie dein vater?
25|03|2010, 13:48

Deanus tja mein Vater hatte ein wildes aber auch trauriges leben ghabt.....werde mehr schreiben über meinem dad nur sein tagebuch ist auch serbo-kroatisch ist verdammt schwer zum übersetzen
23|03|2010, 15:18

Wienerin Meinen 21.sten Geburstag stell ich mir aber auch angenehmer vor ;-)
23|03|2010, 12:13

Eleutheria Traurig....
23|03|2010, 10:46

no more stories

  • Wünschen und Schenken
    Halleluja! Ganz leise, unmerklich fast, haben sie sich bei uns zur Tür hereingeschlichen. Die gnadenreichen, die gabenreichen, die letzten Tage des alten Jahres, die stillen.
  • Der Mann im Garten
    Anna, macht im Alter von 80 Jahren noch einmal neue Erfahrungen.
  • Kindheitserinnerung
    Sind unsere alten Eltern nicht manchmal lästig. Sie fordern und quengeln zuweilen wie kleine Kinder und man fragt sich allen ernstes: Wer ist hier Kind und wer ist Mutter?

Spread the Word

Bookmark and Share

 

Passwort vergessen | Neuanmeldung